Pressemitteilungen

Frank Bsirske informiert die Beschäftigten der Stadtverwaltung …

Pressekonferenz 16.03.2018 um 12:30 Uhr Stadthalle Bielefeld

Frank Bsirske informiert die Beschäftigten der Stadtverwaltung Bielefeld über den Verlauf der Tarifrunde Bund/VKA

12.03.2018

Am 12. und 13. März 2018 findet die zweite Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst für die rund 2,05 Millionen Tarifbeschäftigten statt. Von den Eindrücken aus erster Hand berichtet der ver.di-Verhandlungsführer Frank Bsirske in einer Pressekonferenz am 16.03.2018 um 12:30 Uhr in den Räumen der Stadthalle Bielefeld.

Zuvor hat Frank Bsirske im Rahmen der Personalversammlung die Beschäftigten der Stadtverwaltung Bielefeld informiert. Allein bei der Stadtverwaltung Bielefeld unterliegen 4600 Beschäftigte dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Wir laden die Vertreter*innen der Presse in OWL herzlich zu diesem Pressegespräch ein.

Mit dabei sein werden Tarifbeschäftigte der Stadt Bielefeld aus unterschiedlichen Berufsgruppen.

Der Öffentliche Dienst ist es wert! Gute Arbeit – Gute Leute – Gutes Geld! Die ver.di-Forderung:

  1. Entgelterhöhungen um 6,0 Prozent, mindestens aber um 200 Euro monatlich.
  2. Die Entgelte der Auszubildenden und Praktikantinnen/Praktikanten sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden.
  3. Die Laufzeit der Regelungen zu soll 12 Monate betragen.
  4. Der Nachtarbeitszuschlag im Besonderen Teil Krankenhäuser soll auf 20 Prozent angehoben werden.

Am 15.und 16. April 2018 findet die dritte Verhandlungsrunde statt.

Ansprechpartnerin: Petra Mayer, Gewerkschaftssekretärin Fachbereich Gemeinden, petra.mayer@verdi.de, mobil 0160.90706416

Pressekontakt

Martina Schu, Bezirksgeschäftsführerin, Oelmühlenstraße 57, 33604 Bielefeld
martina.schu@verdi.de, Tel. 0521 - 417 14 14